Schwarz auf weiß.

Puh, sage ich, Puh-Puh!

Nun haben wir es schwarz auf weiß in Form eines Mietvertrags. Wieder einmal brechen wir unsere Zelte ab, packen unseren Kram und ziehen um. Man könnte meinen, wir wären Nomaden. Dabei wollen wir doch eigentlich nur ankommen. Nun geht es doch wieder auf’s Land. In ein Häuschen mit Garten und Bach. Wie spießig. Wie schön für die Kinder.

Ruhe. Kein Stadtlärm mehr. Frische Luft.

Wir freuen uns. Sehr.

2 thoughts on “Schwarz auf weiß.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s