Schanöpsel

· Letzten Donnerstag habe ich eine Auffrischungsfahrstunde genommen. Grund: Freitag geht es mit dem Großen in den MovieParkGermany und ich mussmussmuss uns dorthin fahren. (Hab ich ja vielleicht schon erwähnt.) Die Fahrstunde lief ganz gut, die Beine waren nicht halb so puddingweich wie ich befürchtet hatte und das Auto ging mir auch nur dreimal aus. Und das zu Recht. Damit das Ganze nicht für die Katz war, bin ich dann abends direkt zum Einkaufen gefahren und ich sag’s mal so: Das war sicher nicht die effektivste Fahrt und nicht der sinnvollste Einkauf, aber ich bin gefahren. Und so setze ich mich nun immer öfter hinter’s Steuer und finde es schon fast normal. Nur heute morgen… Anfahren am Berg… Handbremse und viel zu viel Gas und ein viel zu hoher Puls, kurzzeitig. Aber das sehe ich entspannt. (Jetzt.)

· Gestern Abend großes Johannifest in der Schule und selten habe ich mich so deplatziert und ausgeschlossen gefühlt. Irgendwie war’s uns aber auch echt zu spät und Philip war müde und aufgeregt wegen des bevorstehenden Geburtstags und mein Beitrag zum Büffet (Couscous-Salat. KEIN Fingerfood. Auweia.) war auch nix. Als wir um 22 Uhr gehen mussten, weil es spät, das Kind müde und die Mutter genervt war, konnte dann absolut keine Lösung gefunden werden, damit der Salat weiter gegessen werden kann und ich trotzdem meine Schüssel wiedersehe. Da lassen ging gar nicht (“Nein, also, das wird nix, das ist zu großer Aufwand.” Schüssel war mit Namen und Klasse beschriftet), Umfüllen auch ein Riesenproblem (“In meiner Schüssel waren Erdbeeren und ich kann ja hier schlecht für die anderen sprechen.”). Mir war das alles viel zu kompliziert, also habe ich völlig entnervt die Schüssel des Anstosses geschnappt und bin verschwunden. Fußballspielen durften die gelangweilten, weil nicht mittanzen wollenden Jungs auch nicht. Und der Ball war auch noch unserer. Was bin ich nur für eine Rabenmutter! Das sind so die Momente, wo ich mich schon frage, ob eigentlich alle bescheuert sind. Wo mir doch ständig beteuert wird, wie umgänglich und nett ich wäre, aber ganz ehrlich, irgendwann ist dann auch mal gut.

· Umso erfreulicher war dann der Start in den (Geburts-)Tag vom großen heute. Mit Kerzen am Bett gesungen, Geschenke ausgepackt, freuen üben wir noch mal, Kuchen essen und dann etwas zu spät in die Schule kommen. Der Empfang war so schön, dass der Ärger vom Vorabend sofort verflog, denn hier soll vor allem einer glücklich werden und das bin nicht ich. Die Kinder fingen sofort an “Happy Birthday” zu singen, die Lehrerin gratulierte ganz herzlich, aber nicht zu überschwänglich, also in genau dem Maß, dass unser Sohn braucht. Schön, ich hätte sie am liebsten gedrückt.

· Ansonsten gibt es viel Arbeit, wenig Freizeit, noch weniger Schlaf, dafür umso mehr Kaffee. Johannes kann seit gestern aus dem Bett klettern und ich weine jetzt schon mal dem Mittagschlaf nach, wobei mich das ab August dann ja gar nicht mehr betrifft.😉

· Hab ich schon erwähnt, dass wir am Freitag in den MoviePark fahren? Ich bin so aufgeregt! Das letzte Mal war ich mit 12 (?) in einem Freizeitpark. Ich bin gespannt, wie es Philip gefallen wird. Glücklicherweise kann er viele Sachen allein fahren, aber ich fahre auch gern mit. Und wir haben ein ganzes Wochenende für uns, ein nettes Hotel und eben zwei Tage Eintritt in den MoviePark. Nur noch drei Mal schlafen! Aaaahhhhh…!

2 thoughts on “Schanöpsel

  1. Meinen herzlichen Glückwunsch an das Geburtstagskind! Und dir gute Nerven am Freitag beim Autofahren (ich kann dich da ja so gut verstehen!) und natürlich euch beiden viel Spaß im MoviePark!🙂

    • Danke!
      Ach stimmt, bei Dir war das ja auch ein Thema. Fährst Du denn jetzt, als hättest Du nie etwas anderes gemacht? Ich fahre ja grundsätzlich schon gern, aber diese ganzen anderen Autos auf der Strasse, die überfordern mich.😉 Heute morgen habe ich Philip zur Stoßzeit in die Schule gefahren – auwei war das voll! Puh! Zum Glück muss ich am Freitag nur hier auf die A3 und dann kurz vor dem Ziel wieder runter von der A3.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s