Wer schön sein will,…

muss frieren?

Nachdem ich mir zu meinem Kaffee endlich mal den seit Tagen auf die Seite gelegten Katalog ansehen konnte, frage ich mich mal wieder, warum man im Herbst/Winter offensichtlich nur dann gut angezogen sein kann, wenn man sich im Gegenzug den Hintern oder andere, ähnlich geformte Körperteile abfriert.
Ich hab’s gern warm. Und kuschelig. Und ich halte es für total widersinnig, dass es Pullover gibt, deren Ausschnitt mindestens bis zum Bauchnabel geht. Vorausgesetzt der Pullover schafft es in seiner Gesamtlänge überhaupt bis dort.
Unabhängig davon, dass ich ja ohnehin keine Röcke tragen kann und sicherlich auch keine rückenfreien Rollkragenshirts, frage ich mich: Wer trägt sowas? Und warum? Sind Männer wirklich eingeschnappt, wenn man sich ordentlich warm einpackt und keine blauen Hüften hat? Ist das was da knistert, wenn man eine straffe, jugendliche Halbnackte im Winter anpackt, vielleicht ihr Eispanzer?

Und sind der Herbst und der Winter nicht diese Jahreszeiten in denen man endlich den Bauch nicht mehr einziehen muss und abends auch mal zwei Stückchen Schokolade essen kann?

Ich bleibe dabei: Jeans, Longsleeve und darüber eine kuschelige Jacke. Alles andere ist was für’s Bett.

Advertisements

One thought on “Wer schön sein will,…

  1. *kicher*
    Du hast ja soo recht. Ich frage mich manchmal, ob das vielleicht auch eine Frage des Alters ist?!
    Früher fand ich das nicht so schlimm, aber heute muß es bei diesen Temperaturen auch für mich kuschelig-warm sein.
    LG…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s