Jetzt geht es los.

Der eine oder andere wird mich wahrscheinich verwunschen haben, wenn ich von den tollen Schlafenszeiten von Philip geschrieben habe. Morgens mindestens bis halb neun, Mittagschlaf mindestens zwei Stunden und abends um acht ins Bett. Vorbei sind diese Zeiten, die Verwünschungen zeigen Ihre Wirkung.
Philip ließ sich gestern nicht zu einem Mittagschlaf bewegen, lag um acht im Bett und ist seit halb sieben wach. HALB SIEBEN! Unglaublich. Ich bin todmüde. Ich mag nicht so früh aufstehen, Sommer hin oder her. Nein, das ist zu früh. Weniger schlimm wäre es vielleicht, wenn ich ein ausgeschlafenes Kind in Empfang genommen hätte, aber Philip reibt sich Nonstop die Augen. Um elf machen wir Mittagschlaf. Spätestens. Ich brauch nen Kaffee!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s